logo st benedikt

Das Thema der diesjährigen Adventsfeier in St. Lioba war

„Ein Kind schenkt Hoffung – Hoffnung für Kinder“.

 

Nach einer kurzen Begrüßung, leckeren Broten und Advents-Gebäck, selbst hergestelltem Punsch von Frau Rose Müller und selbstgemachtem Glühwein, gespendet von Herrn Konrad Abelmann-Brockmann startete der besinnliche Teil. Unter musikalischer Begleitung von Franziska und Thomas Meier konnten wir uns mit einigen Liedern einstimmen in die Adventszeit.

P1050120 aus

   
Die Einführungsworte von Martina Zehe handelten von den Lesungen aus dem Buch Jesaja, in denen es um die uralten menschlichen Sehnsüchte geht: Glück, Harmonie und Frieden. Die Welt besser und heller zu machen, das ist die Hoffnung von Weihnachten.
Diese Überleitung passte direkt zum nächsten Punkt des Abends.CCU Flyer

Miriam Odongo (geb. Öttinger) berichtete von ihrem Straßenkinderprojekt CCU (Children Care Uganda) in Uganda.

Anschaulich, mit vielen Bildern untermalt, zeigte sie uns einen kleinen Einblick in Ihre Arbeit, die sie seit Oktober 2018, zusammen mit ihrem Mann Charlie und weiteren vier Mitarbeitern, sehr erfolgreich verrichtet.
Unter dem Motto „Jeder Mensch ist wertvoll“, kümmert das Team sich um Heranwachsende, die auf der Straße leben.
Sie ermöglichen Bildung für Kinder, die aufgrund von Behinderungen und Armut nicht die Schule besuchen können.
Sie verändern das Bild von benachteiligten Familien in der Gesellschaft positiv.
Außerdem berät CCU, gestaltet Workshops und bietet Sportaktivitäten. Wer mehr über das Projekt wissen möchte, findet unter www.childrencareuganda.org viele Informationen und Bilder.

Nach diesen vielen Eindrücken haben wir den Abend mit netten Gesprächen ausklingen lassen.

 

Autorin: Christine Schulter
Bilder: Jürgen Zehe & Miriam Odongo

­