logo st benedikt

Willkommen auf der Homepage

Kirche in Würzburg-Lengfeld 

Kirche in Würzburg-Lengfeld ist Ökumenische Kirche.

Mit Ökonomie hat Ökumene nichts zu tun, obwohl auch die Kirchen sparsam wirtschaften müssen. Ökumene (griech. oikoumene = die ganze bewohnte Erde, Erdkreis) meint im kirchlichen Kontext zunächst alle christlichen Konfessionen; bezogen auf Lengfeld sind damit dann alle christlichen Konfessionen in unserem Ort bzw. Stadtteil gemeint.

Der ökumenische Geist zeigt sich in einem besonderen Geist des Zusammenlebens: So verstehen sich die Mitglieder der evangelischen und katholischen Gemeinde (St. Laurentius und Lioba) als Geschwister vor dem Einen Herrn. Sie verwirklichen die christliche Einheit in einer von ihnen positiv bewerteten Vielfalt. Sichtbarer Ausdruck sind die zahlreichen ökumenischen Gruppen, Projekte und Aktivitäten, die durch evangelische wie katholische Christen gemeinsam getragen werden. Gemeinsam gestalten sie sowohl im ÖZ als auch in St. Lioba ein intensives Zusammenleben in verbindlicher gegenseitiger Verantwortung. Der Freundeskreis des Ökumenischen Zentrums versteht sich dabei als Träger der ökumenischen Vision in Lengfeld. 

Gerade in der Zeit des gesamtgesellschaftlichen Shutdowns zur Eindämmung des Corona-Virus hat sich gezeigt, wie kreativ, engagiert und lebendig ökumenisches Leben in Würzburg-Lengfeld ist. Lassen Sie sich überraschen von dieser Vielfalt, stöbern Sie durch die Seiten und machen Sie mit!

Sie sind überall herzlich willkommen!

Monatsspruch Januar

"Viele sagen: 'Wer wird uns Gutes sehen lassen?'
Herr, lass leuchten über uns das Licht deines Antlitzes!" (Psalm 4,7)

Monatsspruch Januar 2021Lisa Fotios / Pexels 

Nachrichten

Gelungene Adventsgottesdienste für Familien

An zwei Samstagen im Advent waren die Familien in Lengfeld zum adventlichen Kindergottesdienst in den Hof von St. Lioba eingeladen ...

Jahressegen to go

Solidarität mit den Kindern und Jugendlichen in der ganzen Welt zeigen, das ist den Sternsingern seit jeher ein wichtiges Anliegen – auch während des Lockdowns ...

­