logo st benedikt

Willkommen auf der Homepage

Kirche in Würzburg-Lengfeld 

Kirche in Würzburg-Lengfeld ist Ökumenische Kirche.

Mit Ökonomie hat Ökumene nichts zu tun, obwohl auch die Kirchen sparsam wirtschaften müssen. Ökumene (griech. oikoumene = die ganze bewohnte Erde, Erdkreis) meint im kirchlichen Kontext zunächst alle christlichen Konfessionen; bezogen auf Lengfeld sind damit dann alle christlichen Konfessionen in unserem Ort bzw. Stadtteil gemeint.

Der ökumenische Geist zeigt sich in einem besonderen Geist des Zusammenlebens: So verstehen sich die Mitglieder der evangelischen und katholischen Gemeinde (St. Laurentius und Lioba) als Geschwister vor dem Einen Herrn. Sie verwirklichen die christliche Einheit in einer von ihnen positiv bewerteten Vielfalt. Sichtbarer Ausdruck sind die zahlreichen ökumenischen Gruppen, Projekte und Aktivitäten, die durch evangelische wie katholische Christen gemeinsam getragen werden. Gemeinsam gestalten sie sowohl im ÖZ als auch in St. Lioba ein intensives Zusammenleben in verbindlicher gegenseitiger Verantwortung. Der Freundeskreis des Ökumenischen Zentrums versteht sich dabei als Träger der ökumenischen Vision in Lengfeld. 

Gerade in der Zeit des gesamtgesellschaftlichen Shutdowns zur Eindämmung des Corona-Virus hat sich gezeigt, wie kreativ, engagiert und lebendig ökumenisches Leben in Würzburg-Lengfeld ist. Lassen Sie sich überraschen von dieser Vielfalt, stöbern Sie durch die Seiten und machen Sie mit!

Sie sind überall herzlich willkommen!

Monatsspruch Oktober

"Suchet der Stadt Bestes und betet für sie zum HERRN;
denn wenn's ihr wohlgeht, so geht's euch auch wohl." (Jer 29,7)

Innenstadt Frankfurt am Main 

Nachrichten

Ökumenische Weihnachtspaket-Aktion

Auch heuer ist der Buß- und Bettags- Gottesdienst wieder die Eröffnung der ökumenischen Weihnachtspaket-Aktion für mittel- und kontaktlose Gefangene in der JVA. In diesem Jahr sei die Aktion besonders ...

Kostenlose Hausaufgabenhilfe in Mathematik

Das ÖZ bietet durch Herrn Topp, einen erfahrenen pensionierten Mathematiklehrer, Schüler*innen der Klassen 5 bis 13, die Probleme bei der Erledigung ihrer Aufgaben haben, eine ...

­